Rundum gesund: Wie viele Medikamente kann Meersalz ersetzen?


Datum: 13. OKT 21 - GUT ZU WISSEN
Wie viele Medikamente kann Meersalz ersetzen?
Meersalz enthält mehr als 80 Elemente, die positiv auf die Gesundheit, die Haut, die Haare, die Atemwege wirken...

Meersalz und Speisesalz sind zwei verschiedene Substanzen. Zwar handelt es sich bei beiden um Salz, doch verändert Kochsalz bei 650 Grad Celsius seine chemische Struktur und enthält nicht so viele Mineralien und andere Elemente. Meersalz ist ein wahrer Gesundheitsschatz, reich an Magnesium, Kalzium, Mangan ... Deshalb ist das Schwimmen im Meerwasser ein völlig anderes Erlebnis als das Schwimmen in normalem gechlortem Wasser.

Meersalz ist alkalisch und hilft, den Körper zu entsäuern. Es gleicht den Säuregehalt im Körper aus und reduziert die Faktoren, die Leber- und Nierenschäden verursachen.

Meersalz stärkt das Immunsystem, das vor allem für seine Widerstandsfähigkeit gegen Grippe, Erkältungen und verschiedene Allergien bekannt ist. Sie wären im Winter weniger krank, wenn Sie in Meerwasser baden würden (abgesehen von beheizten Meerwasserbecken, alles andere ist ein zu großer Schock für den Körper).

Die Veränderungen des Stoffwechsels zeigen sich am deutlichsten in der Senkung des Blutzuckerspiegels und der Senkung des Blutdrucks.

Mehr als 20 % des Natriums reichert sich in den Knochen an, was die Knochenstruktur stärkt, die Auswirkungen von Osteoporose und Rheuma verringert und bei Blutarmut hilft. Meersalz hat einen hohen Vitamin-C-Gehalt und wirkt als Antioxidans, während Magnesium ist diese Wirkung noch verstärkt.

Meersalz ist der beste Lungenreiniger. Algenstrukturreste, Mineralien und Spuren von Meerwasser sind antibakteriell und helfen, die Schleimhäute zu reparieren.

Meersalz kann auch für die Haut verwendet werden, da es die Haut reinigt und die Poren füllt und die Haut elastischer und strahlender macht. Aufgrund seiner chemischen Zusammensetzung ist es mild genug, um nur die abgestorbenen oberen Hautschichten zu entfernen.

Meersalz absorbiert Fett, so dass eine mit Salzwasser gespülte Kopfhaut besser durchblutet wird und das Haar, das nicht mit Fett beschwert ist, mehr Volumen erhält, flexibler und mit der Zeit fester wird.

Was ist mit Meersalz in Lebensmitteln?

Was äußerlich gut für den Körper ist, ist auch gut für das Innere. Es stimmt, dass manche Menschen den Geschmack von Meersalz nicht mögen und dass wir zu viel Salz essen (1,65 Millionen Menschen sterben jedes Jahr an zu viel Salz), aber nur im Sommer sind diese Verstöße erlaubt, weil wir uns mehr bewegen, mehr trinken und gesündere, frischere und natürlichere Lebensmittel essen.






Rundum gesund - RSS
Copyright (c)
Rundgesund.com
Februar 2015
π Kontakt:
info@rundgesund.com
Über uns   |   Facebook Rundum Gesund - Seitenanfang