Neuesten Nachrichten


Interaktive Widgets:




Datum: 27. DEC 19 - GESUND-&SCHÖNHEIT
Wie wird man schädliche Magenbakterien los?
Magenbeschwerden werden oft durch Magenbakterien hervorgerufen und sind nur schwer zu bekämpfen bzw. heilen. Mit diesem Rezept können Sie einen Versuch wagen.
Magenbeschweren können starke Schmerzen hervorrufen, welche bis zu mehrere Tage anhalten, bis sich die Situation allmählich normalisiert. In dieser Zeit sollten Sie nur sanft gekochte Nahrung essen, die leicht bis gar nicht gewürzt ist und vermeiden Sie fettiges Fleisch, Alkohol, kohlensäurehaltige Getränke, prozessierte Lebensmittel. Bei Magenproblemen essen Sie keinesfalls abgestandene, wieder aufgewärmte Speisen und genauso sollte der Temperatur der Speisen angemessen warm sein… Zum Glück gibt es ein einfaches Rezept, das die Turbulenzen in Ihrem Magen beruhigt, welches aus nur zwei Zutaten besteht.

Es handelt sich um eine Kombination aus Olivenöl und Feigen. Dieses Duo zählt man zu den wirkungsvollsten Bewahrern der Gesundheit, da man mit ihnen auch Bronchitis, Asthma, Hämorriden, Verstopfung, Verdauungsstörungen und sogar Unfruchtbarkeit heilen kann.

Wie wird das Heilmittel gegen Magenbakterien zubereitet?

Zutaten:

  • 5 Stück getrocknete Feigen
  • qualitativ hochwertiges natives Olivenöl


Zubereitung:

Feigen vierteln in ein Glas mit Schraubverschluss geben, mit Olivenöl bedecken und an einem kühlen dunklen Ort aufbewahren. Es ist zu beachten, dass die Feigen mindestens 7 Tage eingelegt sein müssen bis das erste Viertel gegessen werden kann. Noch besser ist es jedoch, wenn die Feigen 40 Tage und mehr im Öl eingelegt sind. Mit einem Viertel dieser Feigen, welches Sie jeden Morgen auf nüchternen Magen essen, tun Sie mehr für Ihre Gesundheit, als mit jedem anderen Heilmittel.
Magenbakterien
 
Feige
 
Olivenöl
 
loading...


Rundum gesund - RSS
Copyright (c)
Rundgesund.com
Februar 2015
π Kontakt:
info@rundgesund.com
Über uns   |   Facebook Rundum Gesund - Seitenanfang