Neuesten Nachrichten


Interaktive Widgets:




Datum: 25. JUN 19 - GUT ZU WISSEN
5 Dinge, die Sie nicht in einen Smoothie stecken sollten.
Mit diesen sechs Zutaten können Sie sogar einen gesunden Smoothie so weit ruinieren, dass er sogar schädlich wird.
1. Eiscreme

Gib gekauftes Eis nie in den Smoothie. Der Grund dafür sind übermäßige Mengen an Zucker und Kalorien. Es gibt kein Problem, wenn Sie ein gesundes hausgemachtes Eis haben.

2. Zucker

Verwenden Sie niemals Zucker für Ihren Smoothie. Verwenden Sie keinen weißen oder gar braunen Zucker. Auch Honig wird nicht empfohlen, und natürlich sollten auch keine künstlichen Süßstoffe verwendet werden. Gesunder Smoothie muss nicht gesüßt werden. Bewahren Sie den natürlichen Geschmack und sparen Sie viel Kalorien.

3. Fruchtjoghurt

Die American Heart Association schätzte, dass Männer 37,5 Gramm pro Tag und Frauen 25 Gramm Zucker pro Tag konsumieren sollten. Dies ist die Zuckermenge in einer kleinen Tasse Joghurt. Da Zucker auch in allen anderen Zutaten enthalten ist, ist Zucker aus Fruchtjoghurt völlig überflüssig. Fruchtjoghurt enthält völlig unnötige Kalorien, die das Abnehmen verhindern und sich erholen.

4. Saft

Aufgrund der enormen Menge an Zucker sollten Sie den Smoothie nicht mit Fruchtsäften verdünnen. Verfallen Sie nicht in Werbung wie "100% natürlicher Saft" und ähnliches. Gekaufte Säfte haben so wenig Nährstoffe und so viel Zucker, dass Sie den Smoothie unnötig ruinieren. Denken Sie noch einmal daran: Der größte Vorteil hausgemachter Natursäfte ist die Faser. In hausgemachten Säften findet man sie in großen Mengen und fast keine in gekauften.

5. Pulverförmiges Protein

Männer sollten 56 Gramm pro Tag und Frauen 46 Gramm Protein essen. Verwenden Sie keine künstlichen Proteine, sondern essen Sie mehr Getreide und mehr Gemüse. Essen Sie mindestens 2 bis 3 Mahlzeiten pro Tag.


loading...


Rundum gesund - RSS
Copyright (c)
Rundgesund.com
Februar 2015
π Kontakt:
info@rundgesund.com
Über uns   |   Facebook Rundum Gesund - Seitenanfang