Rundum gesund: Der Vitamin, der den meisten Menschen fehlt


Datum: 15. MAI 24 - INTERESSANTES
Der Vitamin, der den meisten Menschen fehlt
Untersuchungen zeigen, dass fast 90% der Menschen Hautprobleme, brüchige Nägel, häufige eintägige Erkältungen, Kopfschmerzen und verstärkten Haarausfall haben. All das wegen eines einzigen Vitamins!

Der Körper braucht Selen und erwartet, dass Sie genug davon durch eine ausgewogene Ernährung aufnehmen. Wenn Sie es an einem Tag nicht schaffen, ist das kein Problem, am nächsten Tag wird es Ihnen gut gehen. Aber wenn Sie auch danach nicht genug Selen zu sich nehmen, wird es problematisch. Das Problem ist, dass Sie keinen Vorrat an Selen anlegen können und einen Tag mit zu wenig Selen nicht nachholen können. Es ist äußerst wichtig, für eine gleichmäßige Zufuhr zu sorgen.

Selen ist ein starkes Antioxidans, das bei der Gelenkregeneration hilft, Krebs und Herzkrankheiten bekämpft. Ein Mangel an Selen kann die Schilddrüse und das Immunsystem dauerhaft schädigen. Häufige eintägige Erkrankungen sind das typischste Anzeichen dafür, dass Ihr Körper seit mehreren Tagen einen Selenmangel hat.

Es sind nicht nur Schilddrüsenprobleme, die durch Selenmangel entstehen. Häufig treten auch Stimmungsschwankungen auf, es kommt zu "Gehirnnebel" (das erkennen Sie daran, dass Sie sich oft nicht an Dinge erinnern), plötzliche Angstzustände, Müdigkeit, Muskelschwäche, Akne, Pickel an Stellen, an denen Sie bisher keine hatten, trockene Haut und viele andere Probleme. Einen Selenmangel rechtzeitig zu erkennen, ist äußerst schwierig. Wir bemerken ihn erst, wenn es (zu) spät ist.

Um all diese Probleme zu vermeiden, sollten Sie täglich eine Handvoll Nüsse essen, für je 50 Kilogramm Ihres Körpergewichts ein Ei (wenn Sie 70 Kilogramm wiegen, sollten Sie 2 Eier am Tag essen!). Es ist auch gut, eine Handvoll Sonnenblumenkerne oder so viel Thunfisch zu essen, wie Sie Kilos wiegen.

Zum Schluss noch dies: Der Bedarf an Selen steigt mit dem Alter, und im Allgemeinen gilt, dass Sie doppelt so viele Mikrogramm essen sollten, wie Sie Jahre alt sind. Der minimale Tagesbedarf liegt bei 30 bis 50 Mikrogramm. Da wir Selen aus Lebensmitteln aufnehmen, die es aus dem Boden absorbieren, und der Boden in Europa (und auch in China!) immer ärmer wird, müssen wir immer häufiger auf Nahrungsergänzungsmittel oder eine abwechslungsreichere Ernährung zurückgreifen.

Letzteres wird jedoch immer schwieriger, nicht wahr?!






Rundum gesund - RSS
Copyright (c)
Rundgesund.com
Februar 2015
π Kontakt:
info@rundgesund.com
Über uns   |   Facebook Rundum Gesund - Seitenanfang