Neuesten Nachrichten


Interaktive Widgets:




Datum: 26. FEB 21 - GUT ZU WISSEN
5 Krankheiten, welche auf das Sitzen zurückzuführen sind
Immer mehr Untersuchungen zeigen einen direkten Zusammenhang zum falschen Sitzen. Es stellt insofern ein Problem dar, weil diese Krankheiten durch eine nachträglich physische Aktivität nicht mehr geheilt werden können.
1.Krebs
Einfach ausgedrückt, entsteht Krebs, wenn Körperzellen anfangen unkontrolliert zu wachsen bzw. zu wuchern. Während des Sitzens gibt es mehr solcher Körperzellen als man sich denkt.

2.Herzkrankheiten
Die Statistik hat längst gezeigt, dass Menschen mit einer überwiegenden sitzenden Tätigkeit, doppelt so oft an Herzkrankheiten leiden und doppelt so oft einen Schlaganfall, mit tragischem Ende, erleiden.

3.Probleme mit der Bauchspeicheldrüse
Das Sitzen ermöglicht es den Muskeln nicht, mit der Bauchspeicheldrüse richtig zu kommunizieren, weswegen diese (deutlich) mehr Glukose produziert, als der Körper eigentlich benötigt. Die Konsequenz daraus ist eine Zuckerkrankheit. Wenn wir dann noch das Essen und Trinken, welches mit Zucker übersättigt ist, mit einbeziehen, ist klar warum Diabetes zurzeit ganz oben auf der Liste der Volkskrankheiten anzufinden ist.

4.Ansammlung von Fett um den Bauch
Beim Sitzen werden die Bauchmuskeln nahezu nicht beanspruch, was zur Folge hat, dass sich dort die unverbrauchte Energie ansammelt. Abgesehen, vom ästhetischen Anblick, behindern Fettanhäufungen die Funktionsweise der inneren Organe.

5.Schlechte Durchblutung
Die Logische Konsequenz vom Sitzen ist die schlechte Durchblutung, was sehr gefährlich ist, da es zur Thrombose führen kann. Die Thrombose kann zu Blutgerinnsel in Körperregionen führen, wo Sie es am wenigsten erwarten würden. Die Folgen solcher Blutgerinnsel können endgültig sein.

Die Lösung
Der menschliche Körper ist für eine maximale Sitz-Zeit von 45 Minuten ausgelegt. Danach müssen Sie sich eine 5 Minütige Auszeit nehmen und sich Bewegen. Es hilft auch, wenn Sie währenddessen den Blick in die Ferne schweifen lassen um die Augen zu entspannen und die Arme senkrecht sowie locker am Oberkörper runterhängen lassen, um den Karpaltunnelsyndrom zu entgehen (Kompression der Sehnen und des Medianus-Nervs im Handgelenk). Auch ein weiteres Organ in Ihrem Körper wird Ihnen für die fünf minütige Pause danken: Die Halswirbelsäule. Heute sind wir uns der Folgen auf unseren Körper, welche das Computerzeitalter mit sich bringt, noch nicht im klaren, aber die Wirbelsäule wird sicherlich am stärksten davon betroffen sein.
Sitzen
 
Wirbelsäule
 
Gesund
 
Krebs
 




Rundum gesund - RSS
Copyright (c)
Rundgesund.com
Februar 2015
π Kontakt:
info@rundgesund.com
Über uns   |   Facebook Rundum Gesund - Seitenanfang