Neuesten Nachrichten


Interaktive Widgets:




Datum: 8. APR 19 - GUT ZU WISSEN
Das vergessene Phänomen - Silberwasser
Silberwasser ist das älteste natürliche Antibiotikum, was von Menschen über Jahrtausende verwendet wurde, jedoch die letzten 100 Jahre nicht mehr.
Haben Sie sich jemals gefragt, warum es beim Trinken aus dem Kelch, in der Kirche, aus dem unzählige Menschen trinken, nie zu ansteckenden Infektionen kommt? Das Geheimnis liegt im Silber. Silber ist ein natürliches Antibiotikum und zerstört mehr als 650 unterschiedliche Arten von Bakterien. Die heilende Wirkung von Silber kannten bereits die Ägypter, die ihren Wein und Wasser in Glaskrügen aufbewahrten um es länger haltbar zu machen. Silber wurde auch von den Phöniziern verwendet. Bei den Entdeckungsreisen von Amerika, transportierten die Seefahrer ihre Milch in Silberkannen. In Deutschland wurden Augenkrankheiten mit Silber behandelt. Mehrere historische Quellen berichten davon, dass die Cholera durch das trinken von Silberwasser besiegt wurde.

Als es uns möglich war Antibiotika selbst herzustellen, verlor das Silber immer mehr an Bedeutung. Aber aufgrund der Nebenwirkungen der künstlich hergestellten Antibiotika, ist ein steigendes Interesse an Silber als Heilmittel zu bemerken, was noch immer das gesündeste natürliche Heilmittel ist.

Silberwasser ist in der Zuberreitung und Anwendung das einfachste Arzneimittel, welches man sogar zuhause selbst herstellen kann. Beim gekauften Silberwasser muss man auf die Silberionenkonzentration achten, welche beim gekauften Wasser wesentlich höher ist als beim selbst gemachten, weshalb man beim Genuss eines solchen Wassers vorsichtiger sein muss.

Die Herstellung von Silberwasser ist ein Leichtes. Man nimmt einen Silberkrug welchen man mit Wasser füllt. Das Wasser lässt man nun mindestens 24 Stunden stehen. Bereits nach 8 Stunden zerstört das Silber alle im Wasser befindlichen Mikroorganismen und ab da an fangen sich auch Silberionen ins Wasser abzusetzen, welche eine heilende Wirkung auf den Körper ausüben.

Laut Apotheker/innen hilft das Silberwasser bei Atemwegserkrankungen, Influenza, Verkühlung, HNO-Entzündungen, Allergien, Wunden aller Art… Silberwasser hilft auch bei Asthma und Arthritis, verbessert die Durchblutung, erhöht die Anzahl der roten Blutkörperchen, reguliert den Hämoglobinhaushalt… Silberwasser scheint ein Wundermittel zu sein, welches von der Menschheit vergessen wurde.

Kauft man Silberwasser in der Apotheke (dabei handelt es sich um kolloidales Silber, ein Nahrungsergänzungsmittel. Es ist wichtig, dass es in einem Glasgefäß abgefüllt ist, da Kunststoff und die Nähe von Elektrizität auf das Silber eine negative Wirkung ausüben.) muss man sich an die Herstellerangaben halten, welche am Beilage Zettel angeführt sind. Stellt man Silberwasser zuhause selbst her, sollte man davon nicht mehr als 100 bis 150 ml am Tag trinken.

Ein positiver Nebeneffekt von Silberwasser ist, dass es die Zähne stark bleicht.
Silberwasser
 
loading...




Rundum gesund - RSS
Copyright (c)
Rundgesund.com
Februar 2015
π Kontakt:
info@rundgesund.com
Über uns   |   Facebook Rundum Gesund - Seitenanfang