Neuesten Nachrichten


Interaktive Widgets:






Datum: 28. OKT 18 - GUT ZU WISSEN
Was Sie über Ziegenmilch wissen müssen
Ziegenmilch ist eines der gesündesten Lebensmittel der Welt, besonders wenn es um Milchprodukte geht.
Ziegenmilch ist nach der chemischen Struktur der Muttermilch am ähnlichsten. Darüber hinaus ist Ziegenmilch auf allen Kontinenten der Welt zu finden. Viele Forschungen haben bestätigt, dass wir viele Krankheiten in einem natürlichen mit der Zugabe von Ziegenmilch zur täglichen Ernährung heilen können. Es hat viele Proteine, die reich an essentiellen Aminosäuren sind, viele Vitamine, Mineralien und vor allem, Ziegenmilch hat weniger Cholesterin als Kuhmilch und enthält keine schwer verdaulichen Fette.

Ziegenmilch enthält deutlich weniger Laktose als Kuhmilch, weshalb sie für viele Menschen leichter verdaulich ist und auch für Menschen mit Magenproblemen empfohlen wird. Im Vergleich zu Kuhmilch gibt es neben Kalzium und Silizium (wichtig für die Regeneration von Haut, Nägeln und Haaren) deutlich mehr Vitamin B1, B2, B6 und B12. Es hat auch deutlich weniger Kalorien. Weil es verdauungsfördernd ist, beruhigt es die Stoffwechselprobleme und enthält keine allergieauslösenden Proteine (es hat einen 89% niedrigeren Beta-Kaseinspiegel als Kuhmilch). Dies ist besonders wichtig für Kinder.

In der Antike wurde Ziegenmilch zur Stärkung des Immunsystems, zur Senkung des Blutdrucks, zur Linderung von Lungenerkrankungen und Tuberkulose verwendet. Es ist auch sehr effektiv bei der Stressbewältigung. Ziegenmilch beruhigt auch hyperaktive Kinder.

Ziegen fressen mehr als 600 verschiedene Pflanzen und Fichtenspitzen, was die höchste Menge unter allen Haustieren ist. Das macht ihre Milch zu einem wahren Schatz der Natur. Schon Hippokrates schrieb über die heilende Wirkung von Ziegensauermilch und Ziegenkäse.

Ein weiteres Phänomen gilt für Ziegen. Was haben Haie, Mücken und Ziegen gemeinsam? Keine dieser Arten bekommt Krebs. Diese Tatsache stört die Forscher schon seit geraumer Zeit. Sie glauben, dass sie auch mit Hilfe von Ziegen eine wunderbare Formel für den Kampf gegen den Krebs entdecken können. Bisher ist bekannt, dass Ziegenmilch viel konjugierte Linolsäure (CLA) enthält, was eine nachgewiesene krebshemmende Wirkung hat.
Vor einiger Zeit wurde die Idee aufgegriffen, dass jede slowenische Familie ihre eigene Ziege haben sollte. Damit würde das Risiko für Krebserkrankungen um 30% reduziert. Selbst Kinderkrankheiten (und damit Krankheitsfälle) wären deutlich geringer (bis zu 40%). Ziegenmilch hemmt auch effektiv den Alterungsprozess, so dass die im hohen Lebensalter auftretenden Krankheiten abnehmen würden. Es ist nicht schwer zu berechnen, dass der Staat viel Geld sparen würde, wenn er Ziegenmilch und andere Ziegenprodukte subventionieren würde.

Und noch ein Detail: Ziegen essen immer die gesündesten Spitzen und Pflanzenteile. Sie gelten als eines der am meisten verwöhnten Tiere der Welt. Daraus könnten auch Menschen lernen, besser auf ihre Ernährung zu achten, zumal Ziegen oft versuchen, zuerst Rinde und später Früchte zu essen.

Tipp: Frische Ziegenmilch hat keinen unangenehmen Geruch, sondern einen anderen Geschmack und ein anderes Aroma als Kuhmilch. Daraus können Sie schnell erkennen, wie frisch die Milch ist. Wenn Sie diesen anderen Geschmack nicht mögen, verwenden Sie Vanille oder Zimt, die den Geschmack neutralisieren und gleichzeitig diese reiche Milch noch reicher machen.

loading...


Rundum gesund - RSS
Copyright (c)
Rundgesund.com
Februar 2015
π Kontakt:
info@rundgesund.com
Über uns   |   Facebook Rundum Gesund - Seitenanfang