Neuesten Nachrichten


Interaktive Widgets:






Datum: 4. OKT 18 - GESUND-&SCHÖNHEIT
Vermeiden Sie Lebensmittel, die einen Verlust verursachen.
Haarausfall tritt sowohl bei Männern als auch bei Frauen auf. Vitaminmangel, Stress und auch Jahreszeiten sind nicht die einzigen Gründe für dieses Auftreten.
Haarausfall kann durch mehrere Faktoren verursacht werden, wird aber auch durch eine unregelmäßige Ernährung stark beeinflusst. Falsch in einer Weise, dass es nicht genügend Vitamine und Mineralien enthält, aber auch, weil es uns nicht beruhigt und mit Energie versorgt, aber es erzeugt noch mehr Stress und Spannung im Körper. Daher, wenn Sie Probleme mit Haarausfall haben, vermeiden Sie die folgenden Lebensmittel:

1. Fettiger Fisch

Die Fische enthalten viele Omega-3-Fettsäuren, was gut für Haut und Haar ist, aber überschüssiges Fett in fettigen Fischen enthält auch große Mengen an Zink, das den Haarausfall beschleunigt. Versuchen Sie, fettige Fische auf jeden Fall zu vermeiden, was für gesunde und feste Fische nicht gelten sollte. Ernährungswissenschaftler empfehlen mindestens 2 bis 3 Fischmahlzeiten pro Woche.

2. Zucker

Zucker ist sowohl für den Körper als auch für die Haut schlecht und beschleunigt den Haarausfall stark. Dies zeigt sich besonders deutlich bei Männern. Zucker fördert die Bildung von Hormonen, die die Kopfhaut schwächen.

3. Entgiftung

Innere Reinigungsprozesse sind sehr wichtig, aber nicht für das Haar. Bei der Reinigung oder Entgiftung des Körpers kann die Menge der täglich verlorenen Haare verdoppelt, ja sogar verdreifacht werden. Darüber hinaus ist es gut zu wissen, dass mehr als zwei Tassen grüner Tee die Kopfhaut ermüden und belasten. Ja, selbst wegen des Tees kann Haarausfall schneller auftreten.

4. Vitamin A-Mangel

Vitamin A ist nicht nur für Haut und Augen, sondern auch für das Haar wichtig. Sie werden es auch in Karotten, Paprika und grünem Gemüse finden.

5. Nudeln

Pasta ist die schlechteste Wahl für das Haar. Eine Mahlzeit mit Pasta in Ihrem Körper zerfällt in einfachen Zucker. Zu viel Zucker und Kohlenhydrate bedeutet weniger Proteine und langfristig einen schnelleren Haarausfall.

6. Salz

Wussten Sie, dass wir das überschüssige Salz aus nur einer Mahlzeit für die ganze Woche nicht loswerden können? Darüber hinaus hält Salz Wasser zurück, blockiert die Durchblutung.... Zu viel Salz erhöht den Haarausfall um 30 Prozent.

loading...


Rundum gesund - RSS
Copyright (c)
Rundgesund.com
Februar 2015
π Kontakt:
info@rundgesund.com
Über uns   |   Facebook Rundum Gesund - Seitenanfang