Neuesten Nachrichten


Interaktive Widgets:






Datum: 10. NOV 17 - GESUND-&SCHÖNHEIT
Wie man, fast über Nacht, das Blutbild korrigiert!
Ein reduzierter Hämoglobinspiegel bedeutet weniger Sauerstoff für unsere Körperzellen. Blutarmut ist ein häufiges Phänomen unserer Zeit. Wie kann man dem entgegenwirken?
Mit der Anämie beschäftigt sich die Humanmedizin bereits seit Jahrhunderten. Fälschlicherweise glaubt man, aufgrund der Vielzahl an Nahrungsmitteln die uns zur Verfügung stehen, dass es dieses Problem heutzutage fast nicht mehr gibt. Abgesehen von Vitaminen und Mineralstoffen ist der Sauerstoffgehalt im Blut von immenser Bedeutung. Entgegen unserer Erwartung treten häufiger Beschwerden auf wenn sich zu viel Sauerstoff in unserem System befindet, was infarktähnliche Reaktionen zur Folge hat. Nicht selten kommt es zur Atemlosigkeit, was sehr stark mit dem psychischen Wohlbefinden zusammenhängt. Zum Sauerstoffüberschuss kommt es oft bei Menschen in leitenden Positionen, Studenten, am häufigsten und gefährlichsten bei Autofahrern…

Ansonsten ist ein ausreichender Sauerstoffgehalt für die richtige Funktion unserer Organe lebenswichtig. Mit Hilfe der roten Blutkörperchen werden die Sauerstoffmoleküle durch unseren Körper transportiert und je nach dem Bedarf an die einzelnen Körperzellen abgegeben.

Was also tun, um das Blutbild zu verbessern, damit der Körper einwandfrei funktioniert?

Versuchen Sie es mit dem folgenden gschmackigen und Vitaminreichen Rezept. Der Volksmedizin nach, die beste Art das Blutbild zu korrigieren.

Zutaten:

  • 200ml Honig
  • 200g Walnüsse
  • 200g Rosinen
  • 2dcl frischen Karottensaft
  • 2dcl Rote-Rüben-Saft
  • 2Stück Bio Zitronen


Zubereitung:

Die Zitronen waschen, trockenreiben und entkernen. Nun die Zitrone samt Schale in einem Mixer pürieren. Das Zitronen-Püree sowie den Honig, Karottensaft und den Rote-Rüben-Saft in ein 1 Liter Glasgefäß geben und gut verrühren. Rosinen und Walnüsse grob hacken und ebenfalls unter die Masse heben. Das geben Sie nun über Nacht in den Kühlschrank.

Nehmen Sie jeweils einen Esslöffel vor jeder Mahlzeit zu sich, mindestens 3x täglich. Bereits nach einer Woche wird sich Ihr Blutbild bessern und Sie werden sich auch besser fühlen.
Möchten Sie über Neuigkeiten auf der Website informiert werden?
Geben Sie einfach Ihre E-Mail ein
Blutbild
 
Anämie
 
Hämoglobin
 
Rote Bete
 
Rote Rüben
 
Blutarmut
 
loading...


Rundum gesund - RSS
Copyright (c)
Rundgesund.com
Februar 2015
π Kontakt:
info@rundgesund.com
Über uns   |   Facebook Rundum Gesund - Seitenanfang