Neuesten Nachrichten


Interaktive Widgets:






Datum: 29. AUG 18 - GUT ZU WISSEN
Heilung durch Weintrauben?
Warum schweigt die Pharmaindustrie über die positive Wirkung von Traubenkernöl. Die Geschichte über die kleinen Traubenkerne liest sich wie ein Krimi. Verbirgt sich hinter dem geheimnisvollen und einfachen Heilmittel gegen die Krebs-Epidemie wirklich
Dr. Hardin B. Jones, von der amerikanischen Universität Berkeley, hat 25 Jahre lang Krebspatieneten, bei ihrer Behandlung mittels einer Chemotherapie, begleitet und dabei festgestellt, dass sich der Gesundheitszustand der Patienten nicht etwa verbessert hat sondern in den meisten Fällen verschlechtert. Die Anzahl der Patienten, welche die Krankheit besiegt haben, war laut Dr. Hardins Studie so gering, dass er sich fragte: ob eine Chemotherapie überhaupt der Richtige Ansatz ist!?

Tatsache ist, dass die heutige Medizin mehr Krebspatienten heilt als in der Vergangenheit. Nichts desto trotz sind diese Erfolge angesichts der fortlaufenden Ausbreitung dieser Krankheit zu gering. Schwarzmaler warnen sogar vor einer Pandemie, wobei die Ernährungswissenschaftler behaupten: es ist die Zeit gekommen, wo wir für die jahrzehntelange ungesunde Ernährung bezahlen müssen.

Auf der Liste der krebsheilenden Stoffe, vor allem bei Leukämie, befinden sich seit kurzem auch die Traubenkerne.

Über die reihhaltig enthaltenen Antioxidantien und Polyphenole in Traubenkernen haben wir vor nicht allzu geraumer Zeit berichtet (Unglaublich: Weintrauben enthalten die meisten Polyphenole – Warum ist das wichtig?). Eine Studie der amerikanischen Universität Kentucky, welche ebenso an alternative Heilmöglichkeiten gegen Krebs forscht, ging dem JNK-Protein genauer auf den Grund. c-Jun N-terminale Kinasen, auch JNKs oder „Stresskinasen“ genannt, regulieren das Niveau der Krebszellen im Körper und zerstören diese auch gegebenfalls. Darum ist es wichtig möglichst viele dieser Anti-Stress-Proteine im Körper zu haben (man darf nicht vergessen, dass es neben dem psychischen Stress auf den körperlichen Stress gibt, welcher z.B. immer dann auftritt wenn man sich zu zuckerhaltig ernährt, sportlich zu sehr vorausgibt, fastet…). Zu hoher körperlicher Stress führt zu einer Irritation auf der zellulären Ebene, infolgedessen kann Krebs entstehen.

Und nun?

Es ist erwiesen, dass sich die meisten JNK-Proteine nach dem Verzehr von Traubenkernextrakten bilden. Untersuchungen haben gezeigt, dass sich bei der Einnahme des Traubenkernextrakts die Anzahl der Krebszellen im Körper nach nur ein paar Tagen, ja sogar nach wenigen Stunden um bis zu 76% reduzieren. Die Leukämie kann sogar nach ein paar Tagen vollständig geheilt werden. Das mag vielleicht ein Grund dafür sein, dass sich die Pharmaindustrie darüber in Schweigen hüllt, vor allem wenn man bedenkt, dass ein jeder Einzelne von uns Traubenkerne ganz einfach sammeln, diese zermahlen und zu jedem Gericht beimengen kann.

Die Kernfrage lautet nun: Können wir uns selbst helfen und dazu Traubenkernextrakt selbst herstellen?

Man sammelt die Traubenkerne und trocknet diese. In verschiedenen Foren werden 3 Esslöffel am Tag empfohlen. Dazu nimmt man eine halbe Stunde vor jeder Mahlzeit die benötigte Menge an Kernen, zermahlt diese z.B. mit Hilfe eines Mörsers und nimmt sie ein. Auch in der Früh auf nüchternen Magen.

Mittlerweile kann man auch bei uns Traubenkernöl kaufen. Es handelt sich um ein noch nicht bis zur Gänze untersuchtes Öl, aber wenn es ein richtiges ist, kann es sicher nicht schaden. Bis jetzt weiß man nur, dass es die Blutwerte signifikant verbessert, kein Cholesterin enthält aber bei dessen Reduzierung hilft, den Stoffwechsel reguliert und die Funktion der Gehirnzellen verbessert. Es existieren bereits aktuelle Studien über erfolgreiche Behandlungen von Alzheimer, Diabetes und einer ganzen Reihe von Tumoren.

Traubenkernöl – der Schlüssel zur Gesundheit?

Behauptungen, wonach das beste Traubenkernöl aus Spanien, Italien, Kalifornien und Argentinien kommt, wollen wir nicht bestätigen. Auch in unseren Breitengraden spezialisieren sich immer mehr Weinbauern auf die Herstellung von diesem wertvollen Öl. Und wenn man die ökologischen Aspekte mit einbezieht, kommt man um unsere Produkte nicht drum herum! Öl aus Weintrauben mit einer festeren und dickeren Haut sollte bevorzugt werden, da hier die Kerne vor äußeren Einflüssen wie z.B Pestiziden und Schwermetallen besser Geschützt sind. Auf jeden Fall muss es ein kalt gepresstes Öl sein, denn nur da bleiben bei der Produktion die meisten gesunden Inhaltsstoffe erhalten.

In einer Zeit wo die Medizin wie auch die Pharmazie über unsere Gesundheit wacht, können wir uns mittels Weintraubenkernen auch selbst helfen, als Prävention oder unterstützend zur bestehenden Therapie (natürlich immer in Rücksprache mit dem behandelndem Arzt).
Das ist ein weiterer Beweis für die Vielzahl an natürlicher, potenzieller und gesunder Heilmittel in unserer Umgebung. Wir müssen sie nur erkennen und einsetzten zu wissen.
Traubenkernöl
 
Leukämie
 
Diabetes
 
Weintrauben
 
loading...


Rundum gesund - RSS
Copyright (c)
Rundgesund.com
Februar 2015
π Kontakt:
info@rundgesund.com
Über uns   |   Facebook Rundum Gesund - Seitenanfang